Dienstleistungsscheck

Titres-services-1.jpg Titres_services_2.jpg

 

 

Die wallonische Region erteilt seit dem 1. Januar 2016 die Zulassung für die Dienstleistungsscheck-Unternehmen

Die Dienstleistungsschecks sind ein Zahlungsmittel, die es Privatpersonen ermöglicht, Dienstleistungen zu zahlen, die von einem Arbeiter erbracht werden, der von einem zugelassenem Dienstleistungsscheck-Unternehmen beschäftigt wird. Diese Dienstleistungen beinhalten insbesondere die Haushaltsreinigung, das Waschen und Bügeln, die Bereitung der Mahlzeiten, die Haushaltseinkäufe, Bügelhilfe außerhalb des Wohnsitzes des Nutzers und die Begleitung von Personen mit eingeschränkter Mobilität im Straßenverkehr.

Damit zukünftige Dienstleistungsscheck-Unternehmen Personal einstellen können, um es Privatpersonen zur Verfügung zu stellen, müssen diese Unternehmen vorab eine Zulassung anfragen, die vom regionalen Arbeitsminister erteilt wird.

 

Seit 2016 besteht eine Partnerschaft zwischen dem FOREM und dem Öffentlichen Dienst der Wallonie

Die Zulassung der Dienstleistungsscheck-Unternehmen gehört zu den Kompetenzen, die im Rahmen der sechsten Staatsreform, an die Wallonie übertragen worden sind. Die föderale Reglementierung bleibt bestehen bis die wallonische Region beschließt diese zu ändern.

Die vom FÖD für Beschäftigung, Arbeit und Soziale Verständigung ausgeführten Verwaltungsaufgaben sind am 1. April 2015 an die Direktion der lokalen Arbeitsplätze des Öffentlichen Dienstes der Wallonie übertragen worden.

Seit dem 1. Januar 2016 übernimmt das FOREM den Bereich „ Nutzer“ an der Seite der Gesellschaft SODEXO.

Seit der Regionalisierung der Dienstleistungsschecks müssen die zugelassenen wallonischen Unternehmen statistische Daten im Rahmen der Erfassungen, die jährlich durchgeführt wurden, nicht mehr mitteilen. Tatsächlich verfügt das FOREM über die nötigen Informationen durch seinen Zugang zu verschiedenen authentischen Quellen.

 

Welches Unternehmen kann als „Dienstleistungsscheck-Unternehmen“ anerkannt werden?

Um eine Zulassung anfragen zu können, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden:

- das Unternehmen muss gegründet sein und eine Unternehmensnummer besitzen;

- die Ausbildung, die durch das FOREM organisiert wird, muss gefolgt werden;

- eine Bürgschaft in Höhe von 25.000 Euro muss auf ein Konto des Öffentlichen Dienstes der Wallonie überwiesen werden;

- das komplette Antragsformular muss beim Öffentlichen Dienst der Wallonie eingereicht werden.

 

 

Antragsverfahren um die Zulassung als Dienstleistungsscheck-Unternehmen zu erhalten

Das Antragsformular muss in verschiedenen Fällen gebraucht werden:

 

- für den ersten Zulassungsantrag;

- wenn die Unternehmensform und die Unternehmensnummer geändert werden (zum Beispiel vom selbstständigen Unternehmer zur GmbH);

- für eine Anfrage zur Änderung der Aktivitäten für die die Zulassung zuvor erteilt wurde (zum Beispiel wenn das Unternehmen die Dienstleistungen, auch außerhalb der Wohnung des Nutzers durchführen möchte: Einkäufe, Bügelarbeit, Transport von Personen mi beschränkter Mobilität);

- um Änderungen der Daten, die im Antragsformular angegeben wurden, mitzuteilen.

Das Formular wird von der Direktion der Arbeitsplätze im Nahbereich des Öffentlichen Dienstes der Wallonie bearbeitet.

Damit das Antragsdossier komplett ist und der beratenden Zulassungskommission übermittelt werden kann, muss das Unternehmen einen Unternehmensplan ausarbeiten. Dieser Plan muss von einem zugelassenem Buchhalter, einem zugelassenen Steuerberater oder einem Wirtschaftsprüfer genehmigt werden. Dieser Plan enthält vor allem:

- allgemeine Informationen zum Unternehmen;

- Investitionserfordernisse

- Personalbedarf;

- erwartende Einnahmen;

- fixe und variable Kosten;

- Bilanzprognose für die ersten drei Tätigkeitsjahre;

- Liquiditätsplan für die ersten drei Tätigkeitsjahre.

 

Die Zulassung wird vom regionalen Minister der Beschäftigung erteilt.

Das zugelassene Unternehmen kann seine Arbeiter, die mit Dienstleistungsschecks bezahlt werden, ausbilden

Das zugelassene Dienstleistungsscheck-Unternehmen kann beim Dienstleistungsscheck- Bildungsfonds Subventionen für seine Arbeiter anfragen, die mit Dienstleistungsschecks bezahlt werden.

Nur die im Voraus genehmigten Ausbildungen können subventioniert werden.

Mehr Infos

 

Les titres-services en chiffres

Au 31 décembre 2017, la Wallonie comptait 604 entreprises actives dans les titres-services en Wallonie.

En 2017 :

  • 31.213.892 titres-services ont été émis
  • 31.138.803 titres-services ont été remboursés